Politik & Weltgeschehen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Mc Bim am Mo 16 Jan 2012 - 9:50

Nee jetzt haben wir erstmal keine Lust mehr! Razz

_________________
Manchmal im Leben ist man die Statue und manchmal die Taube.
Mc Bim
Mc Bim

Anzahl der Beiträge : 2211
Anmeldedatum : 24.09.08
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Quassower am Mo 16 Jan 2012 - 12:26

hat jemand zufällig das Wahlergebnis von Kasachstan
Quassower
Quassower

Anzahl der Beiträge : 1227
Anmeldedatum : 24.11.11
Alter : 48
Ort : siehe oben

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Fuchsa am Mo 16 Jan 2012 - 13:17

Quassower schrieb:hat jemand zufällig das Wahlergebnis von Kasachstan


Kuckst du hier ! Shocked

http://de.rian.ru/politics/20120116/262468115.html

_________________
!!! IMMER WIEDER DIE 13 !!! Politik & Weltgeschehen - Seite 2 34380111 !!! STADIONSPRECHER DER TSG II !!!

"...Erstmal das Tor und dann kommen wir zu den Auswechslungen...".
Fuchsa
Fuchsa

Anzahl der Beiträge : 1512
Anmeldedatum : 26.09.08
Alter : 47
Ort : TSG Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  ralle am Mo 16 Jan 2012 - 20:08

Nach Einschätzung des Berichts „The Ecological Footprint“ ist Kuba sogar eine Art Vorbild für Zukunftsfähigkeit. Diese Studie von 2005, deren Ergebnisse in der Studie von 2006 bestätigt worden sind, ist vom Global Footprint Network (GFN) gemeinsam mit dem WWF und der IUCN herausgegeben worden. Darin wurden Daten von 150 Nationen zusammengestellt. Ein Schaubild setzt die Lebensqualität in den Lände...rn – von der UN per “Human Development Index” (HDI) eingeschätzt – ins Verhältnis zum jeweiligen “ökologischen Fußabdruck”, der sich aus dem Pro-Kopf-Verbrauch an Ressourcen ergibt. Anschaulich wird so, dass viele Länder weit über die Verhältnisse leben, während in vielen anderen Mindeststandards unterschritten werden. Eine nachhaltige Entwicklung ist laut Bericht dann gegeben, wenn der HDI mindestens 0,8 beträgt, der ökologische Fußabdruck maximal 1,8 Hektar. Als einziges Land hat diese Werte bislang Kuba erreicht (0,81 HDI, 1,4 Hektar). 2001 benötigte die Menschheit den Untersuchungen zufolge etwa 2,2 Hektar Land pro Kopf. Zur Verfügung stehen jedoch nur 1,8 Hektar. Die Verursacher dieser Schieflage werden im GFN-Bericht klar benannt: US-Amerikaner verbrauchen das sechsfache, EU-Bürger das drei- bis vierfache der ihnen zukommenden Naturressourcen.

_________________
Geld macht nicht korrupt - kein Geld schon eher.
Dieter Hildebrandt
ralle
ralle

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 29.09.08

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  No. XVI am Di 17 Jan 2012 - 6:19

Nett. Und jetzt?
No. XVI
No. XVI

Anzahl der Beiträge : 402
Anmeldedatum : 02.10.08

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Dr.IQ am So 26 Feb 2012 - 19:07

Wenn man bedenkt,das gadaffi - sein land zu natürlichem reichtum geführt hat und er dieses zur absoluten unabhängigkeit führen wollte - er einen friedenspreis verliehen bekommen sollte -und kurze zeit später man ihn durch die amis töten lies, indem man einen aufstand inszeniert hat - braucht man sich gar nichts mehr zu hinterfragen. alles was passiert ist so gewollt und wird dann über die medien als falsches wissen verkauft. jeder kann selber seinen beitrag leisten - wenn es um die bewirtschaftung der erde geht. weniger fleischkonsum (auf jeden fall kein industriefleisch und die dazugehörigen verarbeiteten Produkte ) - gemeinschaften bilden zur selbstversorgung, austausch etc., weniger kfz fahren und noch vieles mehr. die großen und mächtigen - die da sind - Rockefeller, Monsanto, DuPont, Bill Gates - naja und noch einige andere - das ist einfach nur noch pervers was da dem menschen (auch uns) angetan wird.

mehr beim nächsten mal ... geh jetzt zu abend essen.

_________________
"Wir leben zwar alle unter dem selben Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont"

Leben? - es gibt nichts selteneres auf der Erde. Die meisten Menschen existieren nur - mehr nicht !!!
Dr.IQ
Dr.IQ

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 30.11.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Mi 29 Feb 2012 - 15:32

Dr.IQ schrieb:Wenn man bedenkt,das gadaffi - sein land zu natürlichem reichtum geführt hat und er dieses zur absoluten unabhängigkeit führen wollte - er einen friedenspreis verliehen bekommen sollte -und kurze zeit später man ihn durch die amis töten lies, indem man einen aufstand inszeniert hat - braucht man sich gar nichts mehr zu hinterfragen. alles was passiert ist so gewollt und wird dann über die medien als falsches wissen verkauft. jeder kann selber seinen beitrag leisten - wenn es um die bewirtschaftung der erde geht. weniger fleischkonsum (auf jeden fall kein industriefleisch und die dazugehörigen verarbeiteten Produkte ) - gemeinschaften bilden zur selbstversorgung, austausch etc., weniger kfz fahren und noch vieles mehr. die großen und mächtigen - die da sind - Rockefeller, Monsanto, DuPont, Bill Gates - naja und noch einige andere - das ist einfach nur noch pervers was da dem menschen (auch uns) angetan wird.

mehr beim nächsten mal ... geh jetzt zu abend essen.



cheers

Seh ich auch so

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Dr.IQ am Do 1 März 2012 - 9:33

@ Aletheia

Danke!

Es ist ja nicht nur ein globales ding - was abgeht, man schaue auch auf germany. hier wird uns ein staat vorgekaukelt, der keiner ist. da es nie einen friedensvertrag mit den siegermächten gab, vom volk keine verfassung gewählt wurde und somit keine staatsgründung vom deutschen volk in freier selbstbestimmung nach dem 2. weltkrieg erfolgt ist - gab es lediglich die verwaltung zu klären. es entstand die BRD Finanz GmbH - dessen Bürger laut Personalausweis - von dessen regierung gesteuert werden. mit seiner unterschrift beim abholen des ausweises hat sich jede person zu einer juristischen sache gegenüber der Firma BRD erklärt und genau so werden wir auch behandelt. es liegen zwar massenweise klagen gegen die personen der illegalen BRD regierung beim EGH vor - aber es wird nichts passieren. die wichtigsten leute werden alle ferngesteuert.

siehe auch: http://jahrhundertlüge.de/

bis denne

_________________
"Wir leben zwar alle unter dem selben Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont"

Leben? - es gibt nichts selteneres auf der Erde. Die meisten Menschen existieren nur - mehr nicht !!!
Dr.IQ
Dr.IQ

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 30.11.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Do 1 März 2012 - 10:04

Wie sagt man...Geschichte wird immer von Siegern geschrieben...und die erzählen es so wie sie es gerne hätten.Und vor allem sie am besten wegkommen!!!Sadam, Gadaffi und jetzt Mahmud Ahmadinedschad und Baschar al-Assad und viele weitere mehr....

als erstes veranlassen die Regierungen( freilich vom Volk gewählt = wer es glaubt ) via Medien das Volk hinter sich zu bekommen.Da werden dann schoinmal die kuriosesten Gründe erfunden ( wir erinnern uns noch alle an Colin Powell ). Und wenn die einfach zu führend und lenkende masse dafür ist wird die Kriegsmaschinerie angeworfen. Wichtig!!!! Den vermeindlichen Schurken liquidieren....so hält man sich die Wahrheit fern!!! Und irgendwann fragt doch keiner mehr....worum es wirklich geht!!!

ich empfehle mal die filme ZEITGEIST / INSIDE JOB ( die größte Geldverschiebung der Geschicht ( USA )....700Mrd vom Steuerzahler für die Reichen )

Nichts was man dem Volk für Wahr erklärt ist es auch...alles dient nur einem Zweck. MEHR - FÜR WENIGE/ UNTERDRÜCKUNG - DER MASSE/ ABHÄNGIGKEIT ( so lange man einem Volk einredet das eine Regierung wichtig ist...sind wir bereit Sie zu bezahlen. Und sie werden immer Gieriger )

Politik ist der Kuh-handel zwischen Bettlern!!!!!!!Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  BioAndre am Fr 27 Apr 2012 - 23:01

Aletheia schrieb:Wie sagt man...Geschichte wird immer von Siegern geschrieben...und die erzählen es so wie sie es gerne hätten.Und vor allem sie am besten wegkommen!!!Sadam, Gadaffi und jetzt Mahmud Ahmadinedschad und Baschar al-Assad und viele weitere mehr....

als erstes veranlassen die Regierungen( freilich vom Volk gewählt = wer es glaubt ) via Medien das Volk hinter sich zu bekommen.Da werden dann schoinmal die kuriosesten Gründe erfunden ( wir erinnern uns noch alle an Colin Powell ). Und wenn die einfach zu führend und lenkende masse dafür ist wird die Kriegsmaschinerie angeworfen. Wichtig!!!! Den vermeindlichen Schurken liquidieren....so hält man sich die Wahrheit fern!!! Und irgendwann fragt doch keiner mehr....worum es wirklich geht!!!

ich empfehle mal die filme ZEITGEIST / INSIDE JOB ( die größte Geldverschiebung der Geschicht ( USA )....700Mrd vom Steuerzahler für die Reichen )

Nichts was man dem Volk für Wahr erklärt ist es auch...alles dient nur einem Zweck. MEHR - FÜR WENIGE/ UNTERDRÜCKUNG - DER MASSE/ ABHÄNGIGKEIT ( so lange man einem Volk einredet das eine Regierung wichtig ist...sind wir bereit Sie zu bezahlen. Und sie werden immer Gieriger )

Politik ist der Kuh-handel zwischen Bettlern!!!!!!!Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.



Es ist nicht 5 vor 12 - es ist schon 5 nach 12 ...

_________________
Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr ! Sad
BioAndre
BioAndre

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 27.11.11

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  b4st4rd am Do 20 Dez 2012 - 10:58

genauso sieht es nämlich aus Exclamation

b4st4rd
b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Sa 12 Jan 2013 - 19:36

Wie entsteht Giralgeld?

Ich zitiere hier mal aus einem Prospekt der Deutschen Bundesbank:

"Die Geschäftsbanken können auch selbst Geld schaffen, das sogenannte Giralgeld. Der Geldschöpfungsprozess durch die Geschäftsbanken
lässt sich durch die damit verbundenen Buchungen erklären: Wenn eine Geschäftsbank einem Kunden einen Kredit gewährt, dann bucht sie in ihrer Bilanz auf
der Aktivseite eine Kreditforderung gegenüber dem Kunden ein – beispielsweise 100.000 Euro. Gleichzeitig schreibt die Bank dem Kunden auf dessen Girokonto, das auf der Passivseite der Bankbilanz geführt wird, 100.000 Euro gut. Diese Gutschrift erhöht die Einlagen des Kunden auf seinem Girokonto – es entsteht Giralgeld, das die Geldmenge erhöht.
Das so geschaffene Giralgeld kann der Bankkunde nutzen, um den Kauf von Waren und Dienstleistungen zu bezahlen."



Das heißt!
Die Bank muss hierbei nur die sog. Mindestreserve einhalten. Dies sind zur Zeit 1% der Kreditsumme, die bei der EZB hinterlegt werden müssen. Im Normalfall nimmt die Geschäftsbank dafür bei der EZB einen Kredit auf und zahlt dafür den Leitzins (aktuell 1%).In den USA immerhin 10% und in England unglaubliche 0% - also NICHTS. Wunderbare Verarsche Welt

So, jetzt die Rechnung dazu:
Kunde A will sich ein Auto kaufen und benötigt dafür 20.000 Euro.
Bank B gibt ihm dafür einen Kredit (Geld wird neu geschaffen, was vorher defakto nicht existiert hat)für 5% Zinsen/Jahr.
Bank B leiht sich bei der EZB dafür 200 Euro für 1% Zinsen/Jahr.

Nun kann sich jeder ausrechnen, wie hoch das Risiko der Bank dabei ist. cheers

Wann hinterfragt auch ihr bei eurem nächsten Bankbesuch dieses vorgehen??? Zum Bsp. die Vorstände der SPk oder Commerzbank....oder fragt doch einfach mal beim nächsten besuch die freundlich geschulte Mitarbeiterin eurer Bank....z.b SPK Very Happy


Dummm wer heute noch eine Bank ausraubt.....Gründet lieber eine cheers

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Di 5 Feb 2013 - 18:28

Hyper-Inflation in Argentinien: Regierung friert Preise ein, Panikkäufe erwartet

Bei etwa 26 Prozent soll die inoffizielle Inflationsrate des Landes liegen. Um die Welle steigender Preise zu stoppen, sollen nun in den größten Supermarktketten des Landes die Preise bis zum 1. April eingefroren werden.

Argentinien steht vor einer Hyperinflation, die steigenden Preise sind für die Bevölkerung kaum mehr tragbar. Um der Entwicklung entgegen zu wirken, hat die argentinische Regierung am Dienstag angekündigt, die Preise für alle Produkte der größten Supermärkte des Landes bis zum 1. April einzufrieren, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Telam. Betroffen seien vor allem Supermarktketten wie Walmart, Carrefour und Jumbo. Das Wirtschaftsministerium bat alle Verbraucher, ihre Rechnungen zu behalten und sich bei einer Hotline zu beschweren, sollten sie Preissteigerungen vor dem 1. April bemerken, bestätigte auch die Nachrichtenagentur AP.

Entsprechend dieser Aktion der argentinischen Regierung rechnen viele Experten nun mit regelrechten Panikkäufen der argentinischen Bevölkerung, um sich bis zum Ende der eingefrorenen Preise am 1. April mit entsprechend vielen Produkten einzudecken. Als Folge dessen dürften die Supermärkte jedoch dazu übergehen, ihre Regale langsamer aufzufüllen und weniger Produkte anzubieten, da sie angesichts der fortschreitenden Inflation durch die Einfrierung der Preise eher Verluste erwirtschaften werden. Dementsprechend ist ein Engpass nicht auszuschließen.

Erst am Freitag hatte der IWF die argentinische Regierung gerügt, falsche Daten zur Inflationsrate angegeben zu haben. Argentinien behauptet, die jährliche Inflationsrate liege nicht höher als elf Prozent. Unabhängige Volkswirte schätzten diese jedoch auf 26 Prozent.

------

Dies ein Auszug aus der DWN von heute.


Da kann man nur hoffen das der IWF sich mal den Warenkorb zur Berechnung der Inflation in Deutschland mal genauer anschaut. Da finden sich so lustige Artikel wie Tablets und Co. oder Auto`s und so weiter. Dabei dürfte der Warenkorb aus nichts anderem wie Energie, Wasser und Lebensmittel bestehen. Denn das ist das was der Mensch braucht um zu überleben. Aber sollte der Deutsche Staat den Warenkorb mal wirklich mit dringlichen Warengütern bestücken, müste er ja offenlegen das die Inflation auch bei uns weit entfernt ist von dem was man uns all die Jahre so vorgegaukelt hat!



Ein Arbeiter, der im Jahr 2003 1900 Euro netto verdiente, müsste heute 3.737 Euro netto im Monat verdienen um den Verlust der Kaufkraft komplett auszugleichen. Doch das ist nicht der Fall, die Kaufkraft hat soweit abgenommen, dass die damaligen 1900 Euro heute nur noch 960 Euro wert sind. Das Geld reicht also überhaupt nicht mehr aus. Somit ist klar, dass auch die Bundesregierung das Volk belügt

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Fr 8 Feb 2013 - 11:34


Griechenland

Tumult in Athen: Hilfsbedürftige reißen sich um Gratis-Lebensmittel

Griechische Bauern protestierten in Athen gegen hohe Steuern und Energiekosten, indem sie kostenlos Lebensmittel an die verarmte Bevölkerung der Stadt verteilten. Das Gedränge war groß - es gab etliche Verletzte.


Vor dem griechischen Landwirtschaftsministerium in Athen verteilten Bauern am Mittwoch kostenlos Obst und Gemüse, berichtet KeepTalkingGreece. Verarmte Rentner, Arbeitslose und Bürger mit wirtschaftlichen Problemen schluckten den Stolz hinunter, rissen ihre Hände in die Luft und bettelten um die kostenlosen Lebensmittel.

Als die Bauern Tüten voller Obst und Gemüse von einem Lastwagen an die Menge verteilten, stiegen kurzzeitig die Spannung und der Frust der Menschen. „Zurück!“, riefen die Bauern in die Menge. Doch die bettelnden Menschen, die bis vor kurzem noch Arbeit und ein normales Leben hatten, schoben und schrien so sehr, dass ein Mann im Gedränge zu Boden ging und sich dabei verletzte.

Die Bauern hatten spontan einen Markt vor dem Landwirtschaftsministerium errichtet. Sie verteilten Kohl, Auberginen, Mohrrüben, Orangen, Kartoffeln, Zwiebeln und andere ihrer Produkte. Die Athener bildeten lange Schlangen. Bis 10 Uhr morgens hatten sie bereits 50 Tonnen kostenlos an den Mann gebracht, so KeepTalkingGreece.

Mit dieser Aktion protestieren die griechischen Bauern gegen ihre gestiegenen Kosten bei der Produktion. Sie fordern geringere Preise für Treibstoff und Strom, eine Absenkung der Mehrwertsteuer auf landwirtschaftliche Geräte, Maschinen und Produkte. Zudem wollen sie erreichen, von der Vorschrift ausgenommen zu werden, eine Registrierkasse zu benutzen. Auch Griechenlands oberster Steuereintreiber findet die Steuern im Land zu hoch (mehr hier).

Dass die Armut in Griechenland zu verzweifelten Taten führen kann, zeigt auch der Bericht eines Hausbesitzers im westgriechischen Patras. Seine früheren Mieter hatten Türen des Hauses und die Küchenmöbel verwendet, um ihren Ofen zu befeuern. Sie hatten offenbar kein Geld mehr gehabt, um Feuerholz zu kaufen. Die Mieter haben ihr Vergehen zugegeben, doch der Vermieter könnte auf eine Klage verzichten, zitiert KeepTalkingGreece das Webportal dete.gr. Auch in vielen griechischen Schulen ist es diesen Winter kalt.

Auszug aus der NWZ----------------

Falls es viele noch nicht begriffen haben! Wir befinden uns auf dem weg in eine der schwersten Wirtschaftskriesen die die Menschheit je erlebt hat.In Griechenland herscht schon länger kaos. Nur erfahren tun es die Buerger hier nicht. Ich kann euch eins sagen,wieso das so ist. Die Machthabende Struktur in Deutschland hat Angst vor Panik..Panik das die Buerger ihr letztes Geld von der Bank holen werden. Denn das ist schier unöglich. Soviel Bargeld besitzendie Banken garnicht und de ganze schwindel wuerde auffliegen und ein Politiksystem zerbricht.Griechenland ist EU..also nicht weit weg. Hinterfragt euch wieso darueber nichts in unseren Medien zu lesen ist. In Griechenland muessen in vielen Krankenhaeusern die Pat. ihre eigene Bettwaesche mitbringen. Es ist schlicht kein Geld da. Aerzte verlassen Fluchtartig das Land weil sie nicht bezahlt werden koennen. Andern Brangen geht es aehnlich.

Und jetzt erzaehle ich euch was. Griechenland ist nur der Anfang...wir alle werden folge. Aber genau das ist ja gewollt. Wie hat Schaeuble vor Weihnachten in einer Amerikanschen Zeitung zum besten gegeben. Kriesen sind gewollt und haben Methode. Denn in der grössten Not schreit das Volk nach einer Macht die ihm diese Ängste nimmt, leider im tausch fuer Freiheit. Dann ist doch letztendlich der weg in eine Tyranei geebnet.

Da gute Nacht

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Dr.IQ am Mo 16 Sep 2013 - 14:33


_________________
"Wir leben zwar alle unter dem selben Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont"

Leben? - es gibt nichts selteneres auf der Erde. Die meisten Menschen existieren nur - mehr nicht !!!
Dr.IQ
Dr.IQ

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 30.11.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Aletheia am Mi 27 Nov 2013 - 22:27

https://www.youtube.com/watch?v=-y4uPl1uaeE
Iluminati Kartenspiel von 1995
krass!!!!!!!!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=R2da3z8yq84

Belgischer Abgeordneter sagt die Wahrheit!!

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  b4st4rd am Mi 27 Nov 2013 - 22:28

hm... kenn ich. gott sei dank ist das internet noch ein freies medium. aber da wollen sie ja auch schon ran.

sieht wirklich düster aus.
b4st4rd
b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Politik & Weltgeschehen - Seite 2 Empty Re: Politik & Weltgeschehen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten