Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Yeti am Mi 16 Nov 2016 - 22:46

Moin Freiwild.
Ich kann deinen Ausführungen nicht ganz folgen!!
Meiner Meinung nach ist diese Interimslösung nicht so schlecht! Vielleicht bringt Herr Kavelmann die Wende. Dann würden einige im Verein, wie Vorstand, Mitglieder und Fans das Grübel kriegen!! Selbst die Überlegung, diese Lösung nach der Winterpause beizubehalten finde ich nicht schlecht!! Voraussetzung ist natürlich, dass die Spieler das begreifen und mitziehen!!!

_________________
Das Leben ist wie Zeichnen, nur ohne Radiergummi!
avatar
Yeti

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 16.10.08
Alter : 48
Ort : Klausdorf

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  hoffi am Do 17 Nov 2016 - 7:18

So sehe ich das auch. Wenn Eisi bis Weihnachten den Anschluß schafft, wird er auch in der zweiten Saisonhälfte Trainer bleiben. Warten wir erstmal die Mitgliederversammlung ab, obwohl sich da nicht viel ändern wird.

_________________
Es gibt Menschen, die der beste Beweis dafür sind, dass ein komplett abgeschaltetes Gehirn nicht zwangsläufig zum Tode führt.
avatar
hoffi

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 25.09.08
Alter : 43
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  neustrelitzer am Fr 18 Nov 2016 - 16:37

Hast recht Hoffi

neustrelitzer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  FreiWild2013 am So 20 Nov 2016 - 14:43

Anschluss ???

Wie das denn,

es folgen,
Lok Leibzig 11.(H)
RB Leipzig II 6. (A)
Schönberg 12.(H)

mit viel Glück schafft man es vielleicht 3 Pkt. zu holen wenn es also perfekt läuft 4 Pkt. Rückstand auf Platz 17 und 8 auf Platz 14 Wer das Anschluss nennt Respekt !!!

Bessere Zeiten werden kommen, sie heißen Winterpause und Sommerpause, d. f. keine Schlechten Ergebnisse !!!

_________________
„Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.“ (Voltaire)
avatar
FreiWild2013

Anzahl der Beiträge : 2577
Anmeldedatum : 15.03.09
Alter : 37
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Kalinin am So 20 Nov 2016 - 16:52

Dass man es erstmal weiter mit Eisi versucht, war nach dem Nordhausen-Spiel durchaus nachvollziehbar, auch wenn das Rumgeeiere um die Besetzung des Trainerpostens bereits wieder grenzwertig war. Was ich aber nicht verstehe ist, dass der Vorstand sich außerstande sieht, wenigstens die offensichtliche Baustelle Torwart kurzfristig zu schließen. Die Inaktivität bzw. das halbherzige Handeln in dieser Frage zeigt mir, dass man anscheinend bereits für die Oberliga plant, ansonsten wäre es grob fahrlässig. Es wird höchste Zeit für die Mitgliederversammlung...

Kalinin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 52
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Yeti am So 20 Nov 2016 - 17:13

Tja Kalinin. Wenn ich meinen Bruder (Ausgewanderter) richtig verstanden habe, dann lag es heute nicht am Keeper! Er war nämlich mit noch einem unserer Brüder vor Ort. Vielleicht schreibt er ja noch ein paar Zeilen, wenn er wieder zu Hause ist!

_________________
Das Leben ist wie Zeichnen, nur ohne Radiergummi!
avatar
Yeti

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 16.10.08
Alter : 48
Ort : Klausdorf

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Yeti am So 20 Nov 2016 - 17:22

Mal sehen, was am Donnerstag so alles gesabbelt wird! Ich bin jedenfalls vor Ort!!!!

_________________
Das Leben ist wie Zeichnen, nur ohne Radiergummi!
avatar
Yeti

Anzahl der Beiträge : 726
Anmeldedatum : 16.10.08
Alter : 48
Ort : Klausdorf

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Kalinin am So 20 Nov 2016 - 17:28

Mag schon sein, dass er heute nicht schuld war. Dennoch ist ein solider und sicherer Torwart in unserer Situation besonders wichtig, so anfällig wie die Mannschaft ist. Du spielst doch gleich ganz anders wenn Du weißt, da steht jemand im Kasten, der sein Handwerk versteht.

Kalinin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 52
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Mc Rudi am So 20 Nov 2016 - 17:59

Sicherlich hast du schon recht mit dem Torwart aber ein Torwart allein macht den Kohl auch nicht fett wir brauchen Spieler die das Niveau der Liga haben aber es ist kein Geld
avatar
Mc Rudi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 03.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  LucasM am So 20 Nov 2016 - 19:32

Es ist jetzt immer, so auch heute in Sport kompakt zu hören, dass der Verein bis zur Winterpause wartet und dann abhängig von der Tabelle entscheidet, ob man sich für den Kampf um den Klassenerhalt verstärkt oder es in Richtung Oberliga ausklingen lässt.
Mit dem Nichtreagieren jetzt ist jedoch die Entscheidung der Winterpause bereits gefallen...

LucasM

Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 20.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Ribery_NR_7 am So 20 Nov 2016 - 20:16

Der 3-Jahres-Plan geht doch wahrscheinlich auf - man hat immer das Gegenteil von dem getan was man gesagt hat, man wollte vor 3 Jahren in dieser Saison den Aufstieg schaffen, aber gewollt war, das man wieder in die Oberliga runtergeht.

Ist doch klar, dass die Verantwortlichen jetzt versuchen zu meinen, man will die Klasse noch versuchen zu halten, aber zu einen etwas früheren Zeitpunkt wo man die Katze aus den Sack gelassen hat, wurde doch klar positioniert, dass dieser Verein vorerst in die Oberliga zurückgehen will, um sich finanziell wieder aufzubauen. Kann der richtige Weg sein, aber selbst dann muss der Kader deutlichst verbessert werden, sonst geht es wieder um den Abstieg in die Verbandsliga - oder es geht dann komplett runter wie beim 1.FC Neubrandenburg 04. Lassen wir uns überraschen was in den nächsten 3 Jahren mit der TSG Neustrelitz passieren wird.


DER KADER IST NICHT MAL OBERLIGATAUGLICH!!!

Ribery_NR_7

Anzahl der Beiträge : 1828
Anmeldedatum : 01.01.10
Alter : 24
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Mc Rudi am So 20 Nov 2016 - 20:25

Es ist aber schon traurig was passiert ist vor 4 Jahren noch ganz oben und jetzt ganz unten aber wundern muss man sich nicht aber warum spricht man nicht darüber das der Verein für die Oberliga plant aber die Vereinsführungen ist ja auch unfähig ich sage nur Sponsoren
avatar
Mc Rudi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 03.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Mc Rudi am So 20 Nov 2016 - 20:29

Aber du siehst ja das man zu unfähig ist die Wahrheit zu sagen
avatar
Mc Rudi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 03.10.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Aletheia am So 20 Nov 2016 - 20:51

Mir muss man mal erklären das man es nicht schafft mit 10 nicht Regionalliga tauglichen Spielern nicht mal die Taktik aus zu rufen:hinten Beton anrühren.....90 min hinten rein stellen,kratzen ,hauen und in den Gegner verbeißen und versuchen wenigstens so zu einem Punkt zu kommen. Hier wird alles falsch gemacht. Ich dachte die Woche waren zwei fähige Spieler zum Probetraining..... Hauke???????kannst du dir die Leisten oder brauch sich in zukunhier keiner mehr vorstellen????man weiß hier nix......ich werde die Atmosphäre am Freitag mit den auswärtsfans und wir im neuen Block genießen. Denn das wird das letzte Mal sein. Nächstes Jahr wird der Gästeblock wegen nicht Erscheinens von Oberliga Team s geschlossen bleiben. Aber sieht ja dann wenigstens schick aus für uns restlichen Fans die gleichzeitig die Steuern dafür gezahlt haben und Million andere die mit TSG nix am Hut haben......gute Nacht

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  hoffi am So 20 Nov 2016 - 21:07

Kalinin schrieb:Dass man es erstmal weiter mit Eisi versucht, war nach dem Nordhausen-Spiel durchaus nachvollziehbar, auch wenn das Rumgeeiere um die Besetzung des Trainerpostens bereits wieder grenzwertig war. Was ich aber nicht verstehe ist, dass der Vorstand sich außerstande sieht, wenigstens die offensichtliche Baustelle Torwart kurzfristig zu schließen. Die Inaktivität bzw. das halbherzige Handeln in dieser Frage zeigt mir, dass man anscheinend bereits für die Oberliga plant, ansonsten wäre es grob fahrlässig. Es wird höchste Zeit für die Mitgliederversammlung...

denkst du es ändert sich etwas nach der Mitgliederversammlung ??? Razz Razz Razz

_________________
Es gibt Menschen, die der beste Beweis dafür sind, dass ein komplett abgeschaltetes Gehirn nicht zwangsläufig zum Tode führt.
avatar
hoffi

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 25.09.08
Alter : 43
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Kalinin am So 20 Nov 2016 - 22:19

Ja, ich denke das Hoffi. In den letzten Wochen habe ich hier engagierte Mitglieder kennengelernt, die mich hoffen lassen, dass sich was ändert. Und es wäre toll, wenn Leute wie Du mit ihrem Standing bei den Fans und ihren Kontakten nicht die Flinte ins Korn schmeißen, sondern andere motivieren, anstatt Pessimismus zu verbreiten.

Kalinin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 52
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Ribery_NR_7 am So 20 Nov 2016 - 23:18

Also da ich bin der gleichen Meinung wie Hoffi, die Mitgliederversammlung werden die so hinstellen um die Gemüter zu beruhigen und das erstmal wieder Ruhe ist und im Hintergrund wird einfach weiter gemacht wie zuvor. So ähnlich ist es doch bei der Politik genauso, geht es Richtung Wahlkampf dann verspricht man so vieles und kaum ist der Wahlkampf gelaufen, schon wehen wieder andere Winde. Was anderes kann man bei der jetzigen Vereinsführung eh nicht erwarten. Traurig aber wahr - die Pläne laufen schon seit paar Wochen Richtung Oberliga - der Trainer wurde auch nur gefeuert um die Gemüter etwas zu besämftigen, um nach außen zu zeigen, dass man den Wünschen des Publikums nachgeht.


TSG Neustrelitz schafft sich ab - so viel zum Thema Ausbildungsverein, es wird sich keine Mannschaft melden um einen Spieler wieder abzunehmen - vielleicht ist es auch der Plan, um in Zukunft die anderen Vereine abzuschrecken Razz Razz Razz

Ribery_NR_7

Anzahl der Beiträge : 1828
Anmeldedatum : 01.01.10
Alter : 24
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Müritzbulle am Mo 21 Nov 2016 - 0:01

lso da ich bin der gleichen Meinung wie Hoffi, die Mitgliederversammlung werden die so hinstellen um die Gemüter zu beruhigen und das erstmal wieder Ruhe ist und im Hintergrund wird einfach weiter gemacht wie zuvor. So ähnlich ist es doch bei der Politik genauso, geht es Richtung Wahlkampf dann verspricht man so vieles und kaum ist der Wahlkampf gelaufen, schon wehen wieder andere Winde. Was anderes kann man bei der jetzigen Vereinsführung eh nicht erwarten. Traurig aber wahr - die Pläne laufen schon seit paar Wochen Richtung Oberliga - der Trainer wurde auch nur gefeuert um die Gemüter etwas zu besämftigen, um nach außen zu zeigen, dass man den Wünschen des Publikums nachgeht.


TSG Neustrelitz schafft sich ab - so viel zum Thema Ausbildungsverein, es wird sich keine Mannschaft melden um einen Spieler wieder abzunehmen - vielleicht ist es auch der Plan, um in Zukunft die anderen Vereine abzuschrecken Razz Razz Razz

Ribery_NR_7

Sehr gut gesagt, Ribery; aber wenn du schon die Politik in das Spiel der TSG bringst, versuch es doch mal mit einem Klassiker:
" Wenn der Vorstand nicht mehr kann und die Mitglieder das Ganze nicht mehr wollen, müssen zwangsläufig Veränderungen her."

Ich habe das mal so ein bißchen volkstümlich wie unsere Kanzlerin dargestellt.

_________________
Wenn wir hier auch nicht gewinnen, so treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt
avatar
Müritzbulle

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 29.04.14
Alter : 66
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Ribery_NR_7 am Mo 21 Nov 2016 - 0:23

Veränderungen heißt man müsste an etwas arbeiten, wenn jemand nicht an sich arbeiten möchte und mit sich selbst zufrieden ist, so wie es ist, dann wird sich auch nichts verändern.

Und das es richtig faulig im Verein wird, merkt man daran, dass die Mitarbeiter (z.B. der Co-Trainer etc.) plötzlich anfangen sich in der Öffentlichkeit schlecht zu machen. Einige Sachen gehören einfach in der Kabine und nicht ins offene Feuer. Wer bitte will noch ordentlich für seinen Arbeitgeber arbeiten wenn er in der Öffentlichkeit in den Dreck gezogen wird. Das diese Spieler nicht besser spielen können weil sie es einfach nicht können haben wir gemerkt, aber diese Spieler dann noch zusätzlich zu verunsichern halte ich für die noch schlechtere Variante wenn es vorallem vom Trainer oder einem Co-Trainer kommt.

Diese Saison scheint gelaufen zu sein, Mund abputzen und versuchen den Kader für die nächste Saison Oberliga-Tauglich zusammenzustellen - und egal wie knapp das Geld in der Kasse ist, man brauch eine Oberliga-Saison nicht anfangen, wenn man 95 % Spieler aus der Kreiliga bis Verbandliga verpflichtet nur weil diese Bezahlbar sind. Das beste Beispiel sehen wir aktuell in dieser Saison, wenn man bei der Kaderzusammstellung nur Spieler verpflichtet die aus den untersten Ligen kommen!

Ribery_NR_7

Anzahl der Beiträge : 1828
Anmeldedatum : 01.01.10
Alter : 24
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  neustrelitzer am Mo 21 Nov 2016 - 6:50

Morgen Jungs,ihr habt mal wieder den Nagel auf dem Kopf getroffen. Hoffi ich gebe dir Recht in der Mitgliederversammlung wird es nur ein bla bla geben .Denn die Wahrheit warum es zu diesem jetzigen Zustand gekommen ist wird wohl nicht gesagt oder verschwiegen. Wie immer!!!.Die dummen Fans und Mitglieder haben doch ein recht darauf zu erfahren was wirklich los ist. Denn wenn man 2015/16 noch 9 wurde und jetzt letzter muss es einen Urknall gegeben haben. Sponsoren ????. Ich hoffe weil ich an der TSG hänge das uns nicht so ergeht wie Neubrandenburg denn da lachen sie schon über uns. Die 2 Macht in Mecklenburg !!! . Von weitsichtige Vereinspolitik der TSG kann zum heutigen Zeitpunkt wohl keine rede mehr sein. Fehler macht jeder aber dazu stehen kann nicht jeder. Alles gute auf der Mitgliederversammlung.

neustrelitzer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  hoffi am Mo 21 Nov 2016 - 7:16

Meiner Meinung nach sollte der Vorstand so bleiben, die haben den Verein in die Scheiße geritten und nun sollen sie ihn auch wieder rausziehen.
Ich wünsche mir einfach nur das man den Fans und Mitgliedern gegenüber ehrlich ist.

_________________
Es gibt Menschen, die der beste Beweis dafür sind, dass ein komplett abgeschaltetes Gehirn nicht zwangsläufig zum Tode führt.
avatar
hoffi

Anzahl der Beiträge : 3695
Anmeldedatum : 25.09.08
Alter : 43
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  champion31 am Mo 21 Nov 2016 - 14:17

hoffi schrieb:Meiner Meinung nach sollte der Vorstand so bleiben, die haben den Verein in die Scheiße geritten und nun sollen sie ihn auch wieder rausziehen.
Die Frage wäre, ob die Leute das überhaupt können und auch wollen.
Ich zweifele beides an, zumindest bei einigen Leuten.
Ich zweifele auch die Eignung einiger an - ansonsten wäre die Situation nicht so zustande gekommen wie sie ist.
Man hätte dann nämlich nicht auf "Vollprofis" gesetzt sondern Teilzeitspieler verpflichtet, wie es mind. die Hälfte aller Regionalligaclubs macht. Zum einen, weil diese Spieler preiswerter gewesen wären und zum anderen, weil man dort auch einige Spieler findet, die hre Situation realistisch einschätzen können und wissen, dass sie max. noch bis in die 3.Liga kommen und daher an ihre Ausbildung denken.

hoffi schrieb:
Ich wünsche mir einfach nur das man den Fans und Mitgliedern gegenüber ehrlich ist.
War man das jemals in den letzten Jahren?
Nachdem man zugegeben hat, dass man den Etat gekürzt hat und dies verheimlicht hat, hat man doch keine weiteren Fragen dazu beantwortet...


Ich persönlich tue mir das in dem aktuellen Zustand nicht an.
Und zwar solange, bis ich als "Nichtmitglied" einwandrei nachvollziehen kann warum es zur aktuellen Situation gekommen ist durch vom Verein veröffentlichte Informationen (sei es auf der Website oder in der Presse) oder der Vorstand seine Arbeit offensichtlich wieder besser macht und die Ergebnisse und der Tabellenstand in der Regionalliga wieder stimmen.
avatar
champion31

Anzahl der Beiträge : 1906
Anmeldedatum : 25.09.08
Alter : 26
Ort : Büro

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  neustrelitzer am Mo 21 Nov 2016 - 14:53

CHampion31 gebe dir recht ,was deine Meinung ist und ich pflichte auch die Meinung von Hoffi zu . Aber hast du in den letzten Jahren schon mal was gehört was der Vorstand beschlossen hat. Intern.... Nein es wurde alles unter dem sogenannten Tisch gekehrt. Ihr wisst doch keine Information ist eine gute. Und das auftreten einiger die angeblich den Verein leiten und lenken ist doch überholbedürftig. Ich gebe Hoffi recht sie haben diesen Tradtionsverein großen schaden zugeführt nun sollen sie die Suppe auch auslöffeln. Aber was wird kommen die Selbstdarstellung siegt. Ihr wisst was ich meine.

neustrelitzer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Kalinin am Mo 21 Nov 2016 - 20:16

Diesen Satz von unserer Geschäftsführerin finde ich sehr interessant:

Übrigens, bei der am Donnerstag stattfindenden Mitgliederversammlung dürfte es im Zuge der aktuellen Entwicklung rund um den Verein und das Regionalligateam sicher jede Menge Redebedarf zwischen allen Beteiligten geben. (Quelle: TSG-Homepage)

Ist das so eine Art versteckter Hilferuf von Frau Mann? Zumindest aber wohl ein Hinweis darauf, dass man gesprächsbereit ist. Da hat unser Antrag vielleicht doch schon was bewirkt.

Kalinin

Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 52
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  FreiWild2013 am Di 22 Nov 2016 - 12:09

Kalinin schrieb:Diesen Satz von unserer Geschäftsführerin finde ich sehr interessant:

Übrigens, bei der am Donnerstag stattfindenden Mitgliederversammlung dürfte es im Zuge der aktuellen Entwicklung rund um den Verein und das Regionalligateam sicher jede Menge Redebedarf zwischen allen Beteiligten geben. (Quelle: TSG-Homepage)

Ist das so eine Art versteckter Hilferuf von Frau Mann? Zumindest aber wohl ein Hinweis darauf, dass man gesprächsbereit ist. Da hat unser Antrag vielleicht doch schon was bewirkt.

Diesen Satz von unserer Geschäftsführerin ????

Der Artikel, ist doch von Schütt, Frau Mann, hat diesen nur auf der Plattform als Autor hinterlegt und hat mit dem Wortlaut nix zu tun, also einen Rückschluss darauf, dass wir schon etwas bewirkt haben, würde ich nicht unterschreiben !!!

Ich warte einfach mal den Donnerstag ab, und werde wohl enttäuscht nach Hause gehen, weil der Verein einen wohl noch größeren Besen nimmt und wieder ................. kehren wird.

_________________
„Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.“ (Voltaire)
avatar
FreiWild2013

Anzahl der Beiträge : 2577
Anmeldedatum : 15.03.09
Alter : 37
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten