Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  neustrelitzer am Di 22 Nov 2016 - 15:03

Freiwild ich gebe dir recht es wird alles beim alten bleiben denn die HERRN werden sich nicht in ihre KARTEN sehen lassen .Beschwichtigung ist Thema Nr, 1

neustrelitzer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.10.16

Nach oben Nach unten

WELCHE ROLLE SPIEL PIEKARSKI ???

Beitrag  Schnalle-schulz am Sa 26 Nov 2016 - 10:58

EIN "CO-TRAINER" DER DIE EIGENEN SPIELER ÖFFENTLICH ANPRANGERT , NUR AUF DIE SPIELER RUMREITET STATT ORDENTLICHES TORWART - TRAINING DURCHZUFÜHREN (konnte mich am Donnerstag live davon überzeugen) IST JA EIGENTLICH NICHT TRAGBAR UND BRAUCHBAR FÜR DEN VEREIN. SPIELER DIE SCHON EXTREM VERUNSICHERT SIND , NOCH ZUSÄTZLICH AN DEN PRANGER ZU STELLEN IST ABSOLUT UNPROFESSIONELL . SO ETWAS KLÄRT MAN INTERN UND IN DER KABINE .
WELCHE INTERESSEN VERFOLGT DIESER MANN , DER NEBENBEI GANZ ZUFÄLLIG AUCH NOCH FÜR EINE BERATERFIRMA ARBEITET, EIN PAAR SEINER SPIELER UNTERBRINGEN ?
WAR ES VIELLEICHT AUCH DER GRUND WESHALB HERR MENZE VON DRESDEN DAMALS NICHT MEHR MIT DEM HERRN ZUSAMMENARBEITEN WOLLTE .

HATTE DIE "ZWEITE" NICHT EINEN TRAINER , DER DIESEN POSTEN HÄTTE ÜBERNEHMEN KÖNNEN , DER WÄRE JA VIELLEICHT MIT HERZBLUT DABEI UND KÄM AUS DER REGION UND OHNE HINTERGEDANKEN UND ES GIBT TORWART-TRAINER DIE MAN PAUSCHAL BEZAHLEN KÖNNTE UND DIE AUCH QUALITATIV VIELLEICHT BESSER SIND .


Schnalle-schulz

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.11.16
Alter : 38
Ort : BERLIN/ZÜRICH/WIEN

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  champion31 am Sa 26 Nov 2016 - 22:15

1. Bitte dieses ständige Schreiben in Großbuchstaben unterlassen.

2. Wenn du Unterstellungen bzgl. schlechtem Training machst präzisiere diese bitte.

3. Bzgl. Auftreten in der Öffentlichkeit - Ich bevorzuge Trainer die auch öffentlich sagen, was nicht passt und nicht nach außen die Meinung vertreten, das alles Super wäre...
Und nichts von dem was ich bisher von ihm gelesen habe, drückte irgendwas neues aus, was man selbst nicht schon gesehen hat oder von anderen gehört...

4. Seit wann schließt ein Co-Trainer die Verträge mit Spielern ab. Wenn er günstig Spieler "anbeiten" kann ist das eher ein Vor- als Nachteil.
Im Verein wird man von der Nebentätigkeit sicher wissen...

5. Kolacki hätte auch nur 2 Tage die Woche Zeit gehabt, da er noch eine Mannschaft in NB trainiert... aber auch:
Nicht jeder Co-Trainer passt zu jedem Trainer und zu jede Lage - wie das aussieht weiß ich nicht und ob er darauf überhaupt Bock gehabt hätte ist auch noch ganz woanders. Meineswissens hat er auch noch einen hauptberuflichen Vollzeitjob...

champion31

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 25.09.08
Alter : 26
Ort : Büro

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  b4st4rd am Mi 4 Jan 2017 - 17:18

was is n das für ne bombe aus der bild heute?

b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 972
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Aletheia am Mi 4 Jan 2017 - 17:36

Wie soll der Verein dann heißen? FC Störtebeker Neustrelitz. Für mich ne Schnapsidee....Was für Geld nicht alles in Kauf genommen wird Shocked

_________________
Demokratie/Kapitalismus ist am Ende

Aletheia

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 29.02.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  b4st4rd am Mi 4 Jan 2017 - 17:38

...

b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 972
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  b4st4rd am Mi 4 Jan 2017 - 20:34

Is das so n Fake scheiss?

b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 972
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  JOWA am Mi 4 Jan 2017 - 20:36

Auf der Seite stand ganz groß "Achtung Satire" drauf, mit noch mehr solcher "Silvesterspässe"

JOWA

Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 25.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  b4st4rd am Mi 4 Jan 2017 - 20:58

Ich hab's von nem Nachbarn der es angeblich aus der Bild hat. Nicht gerade ne Hilfe in der Situation...

b4st4rd

Anzahl der Beiträge : 972
Anmeldedatum : 26.09.08

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  meisi3101 am Di 21 Feb 2017 - 11:24

ich finde, das Thema ist immer noch ganz aktuell, deshalb will ich es mal wieder nach oben ziehen.
Wie wir allerdings aus dem Tal der Tränen herauskommen wollen, ist mir nach wie vor schleierhaft. Durch die vielen Spielausfälle gab es wenigstens etwas mehr Zeit für die Neuen, so dass sich alle aufeinander einstellen konnten. Allerdings gilt das auch für alle Konkurrenten, so dass das sicher kein Wettbewerbsvorteil ist.
Jetzt gilt es allerdings, Punkte zu holen und zwar reichlich, wenn es wirklich noch was mit dem Klassenerhalt werden soll.
Ich bin kein Pessimist und will auch nicht schwarzmalen, aber es muss schon sehr viel zusammenkommen, dass das noch reicht; allein der Glaube fehlt mir.
Lassen wir uns alle überraschen und am besten gleich in dieser Woche mit den ersten Punkten beginnen.
Abschließend noch einer für's Phrasenschwein (, der aber viel Wahrheit enthält): Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, der hat schon verloren.

_________________
Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen): Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion? Razz

meisi3101

Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 15.02.11
Alter : 45
Ort : Neustrelitz

Nach oben Nach unten

Re: Wie kommen wir aus dem Tal der Tränen heraus?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten